Donnerstag, 30. Mai 2013

RUMS: eine Lunchbag

Jetzt hat es endlich auch bei mir gerumst! Und dabei herausgekommen ist eine Lunchbag. Wieder upgecycelt aus Resten meiner Wachstuchtischdecke auf Balkonien und aus den ehemaligen Vorhängen der Schwiegermama.








Ganz ohne viel Schnickschnack, aber für mal eben zwischendurch ist die schon wirklich gut geworden - finde ich zumindest.




Schließlich braucht Frau Hamster ja eine Tasche fürs Futter, wenn es am Samstag zum Wollfest nach Schwabsburg geht.





Die Anleitung habe ich heute morgen bei Kerstin alias Glückspilz gefunden. Sie war so einfach und super gut erklärt, ich danke Dir dafür!

Mal sehen, vielleicht produziere ich für Herrn Hamster auch noch eine Tasche, dann allerdings nicht mit Herzchen und Erdbeeren! *grins*

----

Edit: Schon fertig, hier ist die Lunchbag für Herrn Hamster! Außen alte Jeans, innen Kühe!

Kommentare:

  1. Wieso? So ein männlicher Hamster mit herzigen Erdbeeren?! Das hätte doch was?!? *gg*

    Tolle Tasche, viel Spaß am Samstag!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Mann Jule,
    die sind wirklich toll geworden. ich sag doch, Du bist im Nähen viel begabter als ich :-)

    AntwortenLöschen
  3. Upcycling, yeah! Danke für die Inspiration :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar von euch!